Februar

„Kalter Kopf und kalte Füße
heißt im Winter die Devise“

Halten die Völker die Winterkälte aus? Diese Sorge ist unberechtigt, wenn die Völker stark genug sind. Auch schwache Völker können stark genug sein. Allzu schwachen Völkern kann im Februar nicht geholfen werden. Dazu ist erst im März nach den Reinigungsflügen Gelegenheit.

Wer sich über den Zustand seiner Völker informieren will, kann das mit einem Blick von oben tun.

So können Bienenvölker zur Zeit aussehen! (zum vergrößern der Bilder einfach auf das kleine Bild klicken):

Lesen Sie auch:

4 Kommentare zu "Februar"

  1. Barbara Thormeyer | 5. Januar 2018 um 10:50 | Antworten

    Ich bin eine ängstliche Imkerin. Durch das warme Winterwetter benötigen die Bienen mehr Futter. Kann ich auf den Gitterboden jetzt im Januar Schalen mit Futter, wie Zuckerwasser stellen? Oder nehmen die Bienen das Futter nicht an? Wieviel kg sollte ein zweizarger(Zander) im Januar wiegen?
    Danke für eine Antwort

  2. Oohhh, habe die Antwort gerade gefunden.

    Danke

  3. Hallo
    Ich hätte da mal eine Frage, da auch über Google eigentlich nichts konkretes dazu zu finden ist.
    In den Videos wird häufig gesagt, dass die Bienen mit einer Leerzarge überwintert werden. Es wird nur nicht erwähnt warum?
    Könnten Sue dieses beantworten?

    VG,
    Ralf

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*