Oktober, Pia Aumeier

[featured_image]
Download
Download is available until [expire_date]
  • Version
  • Download 14143
  • Dateigrösse 1.72 MB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 22. Dezember 2014
  • Zuletzt aktualisiert 25. April 2018

Oktober, Pia Aumeier

Über den Autor

Gerhard Liebig
Ende 2011 ging Dr. Gerhard Liebig in den Ruhestand. Er war 37 Jahre lang an der Landesanstalt für Bienenkunde in Stuttgart-Hohenheim angestellt und hat dort in Langzeitprojekten die Populationsdynamik von bienenwirtschaftlich wichtigen Honigtauerzeugern auf Fichte und Tanne sowie die Entwicklung von Bienenvölkern und ihres Varroabefalls untersucht.

2 Kommentare zu "Oktober, Pia Aumeier"

  1. Sehr geehrter Herr Dr.Liebig,
    wenn ich die Bienen einfüttere stellt sich für mich immer die Frage , soll ich mit Zuckerwasser,Invert oder aus Mais-Weizenfutter füttern. Wie lange ist Futter aus Weizen haltbar.
    Kann ich Futter aus Zucker oder Mais gemischt füttern, z.B.weil eines ausgeht?
    Wenn Sie mir die Fragen beantworten könnten wäre ich Ihnen dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen
    Werner Kirsch

  2. Sehr geehrte Frau Dr. Aumeier,
    Sehr geehrter Herr Dr.Liebig,

    ich habe einen Ableger nach 5 Tagen nach erster Sichtung von Eiern mit Milchsäure behandelt, also vor der Verdeckelung der Brut. In der Varroawindel sah ich jedoch nur hunderte Eier, aber keine Varroa. Ein Preis, den man zahlen muß, oder ein Fehler, ein Detail was ich falsch gemacht habe?
    Vielen Dank!

    Mit freundlichen Grüßen aus Limburg
    Christian Willer

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*